Previous Next

    Im Sande verlaufen? 20.06.2015

    Nein. Sande ist in diesem Falle ein Ort kurz vor Wilhelmshaven am Jadebusen. Dass ich mich dort fast verlaufen hätte, sei hier nur nebenbei erwähnt.

    Der eigentliche Grund für diesen Artikel ist Norddeutschlands größte Spur 0 Anlage, die sich in eben jenen Städtchen befindet. Der Verein "ARGE Große Modellbahnen Weser/Ems" hat sich dort eine 500m² große Halle gemietet und betreibt dort je eine Spur 0, eine Spur 1, sowie eine Spur 0m-Anlage. Großes Highlight jedes Jahr ist das Regionaltreffen immer am letzten September-Wochenende (2020 mußte es leider entfallen).

    Als ich 2015 das erste Mal dort war, reiste ich mit der Eisenbahn von Ahrensburg aus an. Zum Glück klappte alles einwandfrei, da die einspurige Strecke ab Bremen gerne mal auf Grund diversester Vorfälle gesperrt ist und dort gar nichts mehr geht.

    Angekommen in Sande machte ich mich mit dem Plan auf dem Smartphone auf zum Vereinsheim und staunte nicht schlecht über die Größe der Anlage und die Ansammlung an Fahrzeugen.

     P1050699

    Blick in die Halle

    Hier kommt man mit vielen Menschen in Kontakt und kann fachsimpeln. Als damaliger Neuling in der Spur 0 holte ich mir Ideen und Tipps. Das Treffen wird auch immer wieder dazu genutzt, dass Fahrzeuge Bauten und Zubehör ihren Besitzer wechseln. So kaufte ich dort auch einen Wagen, den ich zuhause etwas aufbereitete.

     

    © 2021 Bernd Andreas Czarnitzki

    Please publish modules in offcanvas position.