Previous Next

    Hümmlinger Kreisbahn 28.04.2018

    Im Nordwesten der Republik befindet sich das Emsland. Es ist für vieles bekannt. Unter Anderem dafür, die ehemalige Transrapid-Versuchstrecke zu beherbergen. Ganz in der Nähe findet sich eine Eisenbahn, die viel älter ist als der Transrapid.

    Über Bremen und Oldenburg i.O. ging es mit dem Zug nach Leer. Ein letztes Mal umsteigen in Lathen und mit dem historischen Schienenbus über über Sögel nach Werlte. Dabei unterfährt man auch einmal die auf Stelzen stehende Strecke des Tranrapid.

    Logo der Hümmlinger Kreisbahn

    Zunächst führt die Strecke über weite Felder und ein paar kleinere Wälder. Unter sachkundiger Führung wurden wir über die Geschichte der Strecke informiert und genossen die Fahrt im historischen VT70.

    VT70 der Hümmlinger Kreisbahn

    In Sögel ließ man uns am Bahnhof ausstiegen, damit wird quer durch den Ort laufend zum Emslandmuseum Schloß Clemenswerth kommen konnten. Dort befindet sich in der Kapelle eine Orgel, die von einem unserer Teilnehmer gespielt werden durfte. Diese musikalische Pause war wirklich sehr schön. Danach ging es zu Fuß zur Bahnhaltestelle an der Landstraße, wo wir für die Weiterfahrt aufgenommen wurden. Es ging nach Werlte, wo wie den Lokschuppen der Eisenbahnfreunde besuchten. Die ganze Tour über Leer und Bremen zurück nach Hamburg fand ohen weitere Vorkommnisse statt. Insgesamt war es ein schöner Tag und die Fahrt mit dem hsitorischen VT70 eigentlich viel zu kurz.

    © 2021 Bernd Andreas Czarnitzki

    Please publish modules in offcanvas position.